Via Claudia Augusta

Vor fast 2000 Jahren erbauten die Römer die einzige kaiserliche Staatsstrasse über die Alpen - die Via Claudia Augusta.

Die Via Claudia Augusta, die antike römische Straße, welche von den Ebenen des Po und der Adria bis zur Donau führte, erlebt heute, nach 2000 Jahren Geschichte, eine neue Blüte. Mit dem Ende der Konflikte und einem endlich vereinten Europa ist die Via Claudia Augusta zu einer Brücke geworden, die Kulturen, Lebensräume und Emotionen vereint und vermischt. Sie ist eine symbolträchtige Straße, die durch drei in Bezug auf Landschaft und Traditionen, künstlerische Meisterwerke und önogastronomische Spezialitäten enorm vielfältige Nationen geht und die ganz im Zeichen eines menschlichen, jungen und umweltverträglichen Tourismus steht. Die Strecke lädt dazu ein, die Uhr zu Hause zu lassen, um Orte und Landschaften mit neuen Augen zu sehen.

Radfahren auf historischen Pfaden

Heute ist die Via Claudia Augusta ein interessanter Themenweg mit hohem kulturellem Wert und über 500 km Radwegen. Von Donauwörth/Bayern (D) ausgehend, führt die abwechslungsreiche Route über Augsburg u. Landsberg, den Fernpass und den Reschenpass bis nach Verona, Venedig und Ostiglia (I) und bildete jahrhundertelang die wichtigste Verbindung zwischen dem römischen Mutterland und den reichen Provinzen im Norden.

Streckenverlauf

Donauwörth - Augsburg - Füssen - Imst - Nauders - Reschenpass - Meran - Bozen - Trient - Verona - Ostiglia


Neu: Via Claudia Augusta Rückholbus & Radler-Shuttle

VERONA & VENEDIG nach TIROL, SÜDTIROL und BAYERN (von Mai bis Oktober)
Täglicher Rückholbus/VCA-Bikeshuttle von Verona &Venedig entlang der Route über Rovereto (Gardasee, Riva, Torbole..) Trento, Bozen, Meran, Vinschgau zum Reschenpaß bis nach Landeck, Imst, Füssen, Garmisch oder direkt nach Innsbruck, München, von wo es gute Zug-/Bahnanschlüsse mit Radmitnahmemöglichkeiten in alle Richtungen gibt. (bei Erreichen der Mindesteilnehmerzahl von 2 bzw. 5 Pers - Je nach Route)

  • VERONA - ROVERETO - TRENTO - BOZEN - MERAN - RESCHENPASS - NAUDERS - LANDECK - IMST - FERNPASS- FÜSSEN oder GARMISCH BAHNHOF
    (wöchentlich jeden Freitag, Samstag, Sonntag/ im Juli & August auch Montag)
  • VENEDIG - TRENTO - BOZEN - BRENNER - INNSBRUCK - GARMISCH - MÜNCHEN BAHNHOF (täglich)
  • VERONA - ROVERETO - TRENTO - BOZEN - BRENNER - INNSBRUCK - GARMISCH - MÜNCHEN BHF (täglich)

Besuchen Sie unsere Restplatzbörse!

Fragen Sie einfach nach Ihrem Wunsch- Rückfahrtstermin - füllen Sie unser Anfrage-/ Kontakformular oder schreiben Sie uns an info@bikeshuttle.at


Radtransport & Gepäckservice - ViaClaudiaAugusta-Bikebus

www.bikeshuttle.at bietet Ihnen einen verlässlichen, täglichen und bequemen Gepäcksservice entlang der Route und vor allem den spezielle Radrücktransport von den Zielorten Verona/Gardasee od. Venedig. Unser Huckepack-Service bietet die Möglichkeit, die anstrengendste Passage über Martina/Norbertshöhe und den Reschenpass bequem zu bewältigen und hilft bei jedem Notfall entlang der Strecke.
BIKE-HOTLINE: 0043 664 121 7050

Partner

Kontakt & Anfrage
Restplatzbörse
Datum Abholort - Zielort
19.05. Verona/Affi/Rovereto/Trento
Landeck/Imst
20.05. Riva/Torbole Gardasee
Vinschgau/Reschenpaß/Nauders
21.05. Verona/Affi/Rovereto/Trento
Füssen/Kempten
22.05. Innradweg Landeck
Maloja/St Moritz/Engadin
25.05. Verona/Affi/Rovereto/Trento
Nauders

News

Kommentar eines von vielen zufriedenen Radgästen - Lob tut immer gut!

So. 25.09.16 www.firma.at ; https://www.firma.at https://www.firma.at
Hallo Herr Schmid, vielen Dank für die tolle Organisation. Es hat alles wunderbar geklappt und alle Kollegen waren sehr freundlich und hilfsbereit. Liebe Grüße Regina Hitter und Sandrine Schweitzer
www.firma.at
https://www.firma.at

Bikeshuttle & Busreisen

Taxi, Reisebüro & Ausflugsfahrten
Familie Schmid
6543 Nauders Österreich

Telefon: 0043 664 121 7050 (Mario)
Telefon: 0043 664 337 4840 (Hans)
Fax: 0043 5473 87460
E-Mail: info@bikeshuttle.at