40.000 Radler strampeln sich auf der Via Claudia 2011 ab

So. 30.10.11

Obergricht profitiert vom boomenden Radtourismus, Verein drängt auf Lückenschluss Pfunds – Nauders, Ausstellung in der Volksbank Landeck.        

 Zwei Meilensteine belegen den Verlauf der Straße durch den Vinschgau und über den Reschen.  Radwanderer erkunden einen Streckenabschnitt im Außerfern.

 

Landeck, Nauders – Wer hätte das gedacht: 20 bis 25 Prozent der Nächtigungen zwischen Landeck und Nauders gehen in der Sommersaison auf das Konto von Radtouristen. Die mit Abstand wichtigste Route im Oberland und Außerfern ist die historisch interessante und landschaftlich reizvolle Via Claudia. Der allerdings noch nicht voll ausgebaute Rad- und Wanderweg führt über 700 Kilometer von der Donau in Bayern bis an die Adria bei Venedig.

Für alle Touristiker ihn sei die Via Claudia das wichtigste touristische Thema der Region. „Jährlich sind 40.000 Biker auf dieser Route unterwegs. Die Mehrheit sind 40-plus-Gäste, künftig erwarten wir mehr jüngere Biker“, war der einhellige Tenor am Mittwoch bei der Via-Claudia-Ausstellung in der Volksbank Landeck. Da der Stress im Berufs- und Wirtschaftsleben weiter steigen soll, würden Biker das Einfache suchen, die Schönheit der Region sowie die kulturelle Vielfalt genießen.

An der Erfolgsgeschichte kräftig mitgemischt hat der Tiroler Via-Claudia-Verein, der gerne von einer „Europäischen Kulturachse“ spricht: „Unser Ziel ist es, den Radweg auf Tiroler Boden weiterzuentwickeln und den transnationalen Austausch zu fördern. Probleme gibt es allerdings noch mit dem Streckenabschnitt Pfunds – Nauders und im Bereich Biberwier – Fernpass.“ Spannende historische Einblicke bietet die Ausstellung zur Via Claudia Augusta, die derzeit in der Volksbank Landeck zu sehen ist. Partner dieser Gemeinschaftsausstellung sind das Regionalmanagement regioL, Museum Fließ, TVB Tiroler Oberland sowie die Vereine Altfinstermünz und Via Claudia.

Partner

Restplatzbörse
Datum Abholort - Zielort
23.07. Verona/Affi/Rovereto/Trento
Landeck/Imst
23.07. E5 Fernwanderweg Meran/Bozen
Oberstdorf
24.07. Venedig/Mestre
München
25.07. Riva/Torbole Gardasee
Garmisch/Grainau
26.07. Riva/Torbole Gardasee
Innsbruck

News

Kurz erklärt...

Mo. 26.06.17 Warum soll ich immer eine Email schreiben?Viele unser Gäste rufen an und möchten nur eine kurze Auskunft zum Preis, Möglichkeit etc. und bekommen immer die gleiche Aussage „Bitte schreiben Sie eine kurze Email“...
Bikeshuttle & Busreisen

Taxi, Reisebüro & Ausflugsfahrten
Familie Schmid
6543 Nauders Österreich

Telefon: 0043 664 121 7050
Fax: 0043 5473 87460
E-Mail: info@bikeshuttle.at

Bürozeiten:
Mo-Fr 8:00-18:00 Uhr
Sa 8:00–15:00 Uhr

Emails werden auch außerhalb der Bürozeiten sporadisch abgerufen.

Google Plus