Innradweg - von Maloja bis Passau

Di. 12.04.11
INN-Radweg Inntalradweg Innsbruck/ Landeck - Maloja/St. Moritz Sommer 2011 
Der Reiseveranstalter Reisebüro Schmid Reisen bietet in Verbindung mit www.bikeshuttle.at  für Radfahrer einen täglichen direkten Bus-Transfer zwischen Innsbruck &Landeck/Zams durchs Tiroler Oberland und das Engadin zum Malojapass. Direkter Transfer von Zams / Landeck nach St. Moritz / Maloja
--> Täglich von Mai bis Oktober 2011, Fahrzeit ca. 2,5 Stunden.
Infos & Anfragen unter www.bikeshuttle.at 
Attraktive Gruppenpreise ab 4 Pers. , flexible nach Ihren Wünschen abgestimmte Abfahrtszeiten und Abholorte entlang des Inns, keine fixen,starren Zeitvorgaben;
Zum Startpunkt des Innradweg bei Maloja gibt es eine tägliche, direkte Busverbindung ab Landeck. inntalradweg
Von Maloja in der Schweiz (der Urspung/Quelle des Inns)bis nach Passau zählt er mit ca. 500 km Gesamtlänge zu den längsten Radwanderwegen Europas.
Aus den Alpen kommend führt er über die Seen-Platte Silser und Silvaplana-See und das montäne Oberengadin mit den Nobelorten St. Moritz/Pontresina/Samedan /Celerina nach Zernez weiter über das wildromantische Unterengadin mit den Scraffitti-Häusern in Guarda/Ardez/Ftan/Scuol/Sent nach Österreich. Weiter durch das weitläufige Tiroler Oberland nach Landeck über Innsbruck dem Fluss von Kiefersfelden über Rosenheim, Mühldorf a. Inn und Simbach a. Inn in die Dreiflüssestadt Passau und schließt dort an den Donauradweg an. Berührt werden urwüchsige Auen, stille Altwässer, beeindruckende Uferleiten und die malerischen Innstädte mit historischen Marktplätzen, Kirchen und Klöstern.

Der Radweg verläuft flussnah, abseits von Straßen auf befestigten Wegen. Ein familienfreundliches Raderlebnis ohne größere Schwierigkeiten.

Innradweg: Der Inn entspringt an der Wasserscheide beim Malojapass. Er ist der wasserreichste Zufluss der Donau.
Auf seinen 517 km durchfließt er zu mehr als zwei Dritteln die Alpen und bringt dadurch saisonal bedingt sehr unterschiedliche Wassermengen zu Tal.
Vom Malojapass auf 1800 Metern Höhe führt der Inntalradweg mit gigantischem Panorama nach St. Moritz. Prinzipiell geht es bergab, doch ein paar wenige, auch heftige Steigungen müssen Sie schon überwinden, dafür entschädigt der Blick auf die 3000 Meter hohen Berge.
Über Zernez, Guarda, Scuol erreichen Sie Pfunds und radeln auf der Via Claudia Augusta nach Landeck.
Über Imst geht der Innradweg nach Innsbruck und Kufstein.
Hier weitet sich das Tal und nach einer Hügeletappe vor Wasserburg wird es nach dem Kloster Au richtig flach.
Nun folgen schöne Städte wie Mühlheim, die durch Salzhandel reich wurden.
Religiöses Highlight ist Altötting und wer gerne im Geburtsort des Papstes Benedikt eine Papsttorte essen und ein Papstbier trinken will ist in Marktl gut aufgehoben.
Nach der Mündung der Salzach beginnt das über 50 km lange Naturreservat Unterer Inn mit schöner Landschaft und einer vielfältigen Vogelwelt.
Die Stadt Schärding hat ein herrliches barockes Stadtbild und nach einer Naturetappe erreichen Sie erst Wernstein und danach die äusserst sehenswerte Dreiflüssestadt Passau

Partner

Restplatzbörse
Datum Abholort - Zielort
21.07. E5 Fernwanderweg Meran/Bozen
Oberstdorf
21.07. Verona/Affi/Rovereto/Trento
München Hbf.
21.07. Riva/Torbole Gardasee
Innsbruck
21.07. Verona/Affi/Rovereto/Trento
Füssen/Kempten
21.07. Innsbruck/Landeck
Maloja/St Moritz/Engadin

News

Kurz erklärt...

Mo. 26.06.17 Warum soll ich immer eine Email schreiben?Viele unser Gäste rufen an und möchten nur eine kurze Auskunft zum Preis, Möglichkeit etc. und bekommen immer die gleiche Aussage „Bitte schreiben Sie eine kurze Email“...
Bikeshuttle & Busreisen

Taxi, Reisebüro & Ausflugsfahrten
Familie Schmid
6543 Nauders Österreich

Telefon: 0043 664 121 7050
Fax: 0043 5473 87460
E-Mail: info@bikeshuttle.at

Bürozeiten:
Mo-Fr 8:00-18:00 Uhr
Sa 8:00–15:00 Uhr

Emails werden auch außerhalb der Bürozeiten sporadisch abgerufen.

Google Plus